Deutsches Krimi-Archiv


Im Dachgeschoss reiht sich in riesigen Regalen Buch an Buch. „Das Deutsche Krimiarchiv“ ist als Literatursammlung einzigartig im deutschsprachigen Raum. Bis in den kleinsten Winkel des urigen alten Gebälks hinein findet sich Kriminalliteratur von A bis Z. Die Bibliothek umfasst etwa 30.000 Bände und bietet dem Krimikenner in bibliophiler Atmosphäre die Möglichkeit, in seiner Lieblingslektüre zu stöbern.

Gemütliche Sessel und Sofas bieten Platz zum entspannten Schmökern, und wer will, kann auch ein inspirierendes Heißgetränk aus dem Café Sherlock dabei genießen.  Das Archiv ist Treffpunkt für Fachleute und Versammlungsort für Vereine und Zirkel, die sich in Europa der Kriminalliteratur verschrieben haben.

In einem angrenzenden Raum wird eine umfangreiche Sammlung von Agatha-Christie-Büchern ausgestellt. In Erstausgaben, in fremdsprachigen Fassungen, in Filmscripts oder Sekundärliteratur offenbart sich, wie meisterlich die „Queen of Crime“ ihr kriminelles Handwerk verstanden hat. Die beeindruckende Sherlock-Holmes-Sammlung des deutschen Holmes-Fachmanns Michael Ross umfasst den Conan-Doyle-Kanon in unzähligen Ausgaben ebenso wie die Pastiches (also nicht von Doyle verfassten) Krimis um den unsterblichen Meisterdetektiv. Außerdem zeigt diese Ausstellung Schachfiguren, Schlipse und anderen Schnickschnack, die zeigen, wie allgegenwärtig die Spürnase aus der Baker Street auch heute noch ist.


Und schließlich befindet sich am oberen Ende einer Wendeltreppe eine umfangreiche Sammlung von seltenen Krimi-Spielen, die natürlich von interessierten Gruppen ausprobiert werden wollen. Brettspiele und Krimi-Puzzles aus der ganzen Welt sorgen dafür, dass auch bei Regenwetter keine Langeweile aufkommt.


Öffnungszeiten:
Täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr
Montags Ruhetag, außer in den Ferien und an Feiertagen.

Tel.: 0 65 93 / 80 94 35

Das Krimiarchiv macht Urlaub vom 10.01. bis zum 19.01.2018. Die Buchhandlung Lesezeichen bleibt in dieser Zeit geöffnet.